Diese Seite verwendet Cookies und Google Analytics. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Nervenwurzelbehandlung (PRT) oder Wirbelkanalinkektion (PDI)

Rückenschmerzen und ausstrahlende Schmerzen in Arme oder Beine werden oft durch Bandscheibenvorfälle oder knöcherne Veränderungen im Bereich der Wirbel verursacht.

Bei solchen Beschwerden kann eine ambulante Nervenwurzelbehandlung (Periradikuläre Therapie kurz PRT) oder Wirbelkanalinjektion (Peridurale Injektion kurz PDI) angewendet werden.

Nach einer örtlichen Betäubung wird eine dünne Kanüle unter Röntgenkontrolle genau an den Ort der Schmerzentstehung geführt und ein entzündungshemmendes Medikamentengemisch eingespritzt. Vor dem Einspritzen wird die korrekte Verteilung mit einem Kontrastmittel überprüft. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 15 Min.

Nach der Behandlung beträgt die Überwachungszeit in unserem Aufwachraum in der Regel 30 - 60 Min. Anschließend können Sie abgeholt werden. Das Führen eines Kraftfahrzeuges ist an diesem Tag nicht erlaubt. Anschließend sollten Sie sich Zuhause etwas schonen.

Die Behandlung kann im wöchentlichen Abstand 3-5 Mal durchgeführt werden.

Das Medikamentengemisch enthält Kortison. Alternativ können aber auch homöopathische Präparate verwendet werden.

feedback